Bilder & Blog

Bundescamp2022

Das Bundescamp unter dem Motto "FreiSein" war das größte Highlight im ganzen Jahr. Aus ganz Deutschland sind knapp 17.500Rangers nach Gotha/Boxberg in die alte Rennbahn angereist und haben eine Woche lang die zweitgrößte Stadt im Landkreis Gotha gestellt.
Wir waren mit 18Rangers vertreten und jeden Tag gab es verschiedene Workshops, Campspiele wie den Hindernislauf, Tavernen, Campabende oder regionale Abende. Die Reise des Marco Polo hat uns thematisch beschäftigt und mit einem kreativen Livetheater abends im Makan hatten die Abende nicht nur geistigen Tiefgang, sondern konnten uns auch ein oder zwei Lacher  entlocken können. Es wurde nicht langweilig und alle Rangers sind hundemüde, aber mit vielen wertvollen Eindrücken wieder in ihre Familien zuürckgekommen.

Lagerbau

Unsere Forscher bauen seit dem letzten Stammtreff ein Lager aus Naturmaterialien. Dazu suchen sie alte abgestorbene Äste und bauen mit ihren Leitern einfach mal los. Aber auch die wachsenden Bäume und Büsche werden mit integriert, gewunden und gewoben, sodass alles harmonisch auf die geheime Lichtung passt! Die anderen Rangers werden Augen machen, wenn sie sehen, wie weit wir schon gekommen sind!

Wandertag

Im Oktober machte sich eine Delegation von Rangers auf den Weg nach Castell um die Traumrunde Wiesenbronn zu laufen. Sie hatten mit dem Wetter total Glück, es war zwar recht kalt aber die Sonne hat geschienen. Alle meisterten die Strecke und so mancher konnte sich in Karte lesen üben. Die Wanderwege rund um Kitzingen sind total schön, sehenswert und in Zukunft werden bestimmt noch mehr unsicher gemacht :)

Camp 2021

Auf dem ersten Camp nach fast zwei Jahren mit Thema "Feuer" sind einige Rangers über sich hinausgewachsen. Sie haben schwindelerregende Höhen bezwungen oder sind das erste Mal von Zuhause weg gewesen. Zusammen mit den anderen Stämmen aus WÜ und AB hatten wir in Karbach eine Woche Spaß und haben das Zeltlagerleben genossen.  Von einer Nachtwanderung, die von einem Geländespiel im Wald gekrönten hin zum Hajk für die älteren Teenager war alles dabei. Aber auch geistlich kam das Camp nicht zu kurz und bei den täglichen Camptreffs gab Susanna immer ihre kurzen und prägnanten Impulse, die im Team aufgegriffen wurden. Ebenfalls haben die Ranger sehr viele Prüfungen abgelegt und so manche konnten sich über ein neues Abzeichen freuen! Wir freuen uns auf das nächste Camp :)